AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen von likes-on-bikes

Vereinbarung und AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Vereinbarung mit Radler*in und Auftraggeber

Cybernex Software GmbH (nachfolgend likes-on-bikes genannt) stellt eine Plattform unter der Domain "likes-on-bikes.de", "likesonbikes.de", likes-on-bikes.com" und "likesonbikes.com" (vormals radlwerbung.de, help4local.de/help4local.com für Radfahrer*innen (nachfolgend Radler genannt) und lokale Händler/Dienstleister (nachfolgend Auftraggeber genannt) bereit.

Die Plattform ermöglicht es Radler*innen und lokalen Anbietern eine Co² arme  Plattform zu nutzen, damit die eigene Stadt und deren Stadtteile weiterhin bunt bleiben, die Umwelt geschont wird und ein verdrängen der lokalen Händler, Künstler, Kinos u.a. verhindert wird.

Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine Vereinbarung zwischen der Cybernex Software GmbH für Radler*innen und Auftraggeber über die Durchführung und Anbringung von Botschaften, sogenannten “likes”,  eines  Auftraggebers an Fahrrädern von teilnehmenden Radler*innen, die sich registriert haben, lokale Botschaften unterstützen und damit ein Taschengeld verdienen wollen.

Die Vereinbarung umfasst die Anbringung und das transportieren während der vereinbarten Zeit durch teilnehmende Radfahrer*innen. Die Anlieferung der Botschaft erfolgt durch den Auftraggeber in gedruckter Form oder auf elektronischem Weg als PDF- oder JPG Format.  Das Format ist DIN A4 im Querformat. (Beschnitt 1,5 cm an allen Seiten).

Die Botschaft wird in einem Kunststoffrahmen angebracht/eingesteckt, der sich am Rad von teilnehmenden Radfahrer*innen am Rad oder Radanhänger vorne oder hinten oder im Mittelrahmen befindet.

Die Botschaft wird von likes-on-bikes laminiert und ist so bestmöglich gegen Ausseneinwirkungen geschützt.

Eine Leistungspflicht durch likes-on-bikes tritt ein, wenn ein Auftrag durch den Auftraggeber schriftlich und zugleich die Botschaft in gedruckter Form in der vorgenannten Größe vorliegt oder eine PDF / JPG -Datei zum Druck zur Verfügung gestellt wurde.

Vereinbarung von likes-on-bikes mit dem Radler

  • likes-on-bikes stellt einen Rahmen dem/der Radler*in für ein Rad kostenfrei zur Verfügung.
  • likes-on-bikes stellt die Botschaft des Auftraggeber auf seiner Plattform likes-on-bikes zum liken/auswählen dem/der Radler*in kostenfrei zur Verfügung
  • likes-on-bikes sendet auf dem Postweg die auf likes-on-bikes von dem/er Radler*in gewählte Like-Botschaft laminiert kostenfrei an den/die Radler*in.  Die Botschaft kann auch bei likes-on-bikes abgeholt werden.
  • likes-on-bikes stellt dem Radler eine Registrierungsseite für die Erfassung seiner personenbezogenen Daten, die zur Abwicklung notwendig sind, kostenfrei zur Verfügung.
  • likes-on-bikes stellt eine Übersichtsseite für alle erradelten Aktionen kostenfrei bereit, aus der ersehbar ist, an welchen Aktionen der Radler teilgenommen hat und welche Einnahmen aus Aktion(en) erzielt wurden.
  • likes-on-bikes zeigt zu jeder Aktion/Like den Betrag an, der vom Radler erzielt werden kann.
  • likes-on-bikes stellt eine Upload-Funktion für das wöchentliche Bild des/der Radler*in kostenfrei bereit.
  • likes-on-bikes zahlt den vereinbarten Betrag innerhalb von 7 Arbeitstagen, sofern ein Upload von einem Foto pro Woche in einem Zeitraum von 30 Tagen (Rad mit Botschaft im montierten Rahmen) erfolgte. Start des Zeitraumes beginnt mit upload des ersten Bildes (z.B. Rahmen montiert mit Like im Rahmen)
  • likes-on-bikes zahlt den Betrag per paypal auf den paypal-Account, der im Profil des Radler angegeben ist. Die paypalgebühr für die Zahlung übernimmt like-on-bikes. Sollte der Radler kein paypal nutzen wollen, so werden die erradelten Beträge bis zur Einbindung weiterer Zahlungsoptionen in seinem Profil gespeichert und dann umgehend auf ein Konto seiner Wahl ausbezahlt.

Vereinbarung des Radler mit likes-on-bikes

  • Der Radler versichert, dass das von ihm eingesetzte Rad verkehrstüchtig ist.
  • Der Radler montiert den Werbemittelrahmen so am Rad (z.B. Kabelbinder o.ä.), dass die Verkehrstüchtigkeit nicht eingeschränkt ist. Dabei ist der Radler frei in der Wahl der Montage, solange die Botschaft uneingeschränkt zu sehen ist.
  • Die vom Radler auf der Webseite ausgewählte Botschaft befindet sich für 30 Tage im Rahmen
  • Der Start für den zu radelnden Zeitraum (30 Tage) beginnt mit dem Hochladen des ersten Bildes und endet automatisch nach 30 Tagen.
  • Der Radler lädt mindestens einmal pro Woche im Zeitraum von 30 Tagen (Start erfolgt mit upload des ersten Bildes) ein Bild vom Rad mit dem angebrachten Rahmen und der darin enthaltenen Botschaft, dessen Standort sich physikalisch geändert hat, auf likes-on-bikes.de hoch. (z.B. von seinen Radltouren, Fahrten im Stadtgebiet). Der Radfahrer bzw. die Radfahrerin kann dabei selbstbestimmt den Ort vom Radbild frei festlegen.
  • Der/Die Radler/in ist damit einverstanden, dass eine anonymisierte Veröffentlichung und zeitlich unbeschränkte Nutzung der hochgeladenen  Bilder in jeder Art (digital, print) durch likes-on-bikes und den Auftraggeber zulässig ist.
  • Nach der Leistungserbringung entsorgt der Radler die Botschaft oder gibt es likes-on-bikes zur Entsorgung zurück.
  • Der Radler ist für die korrekte Versteuerung seiner Einnahmen selber verantwortlich und stellt likes-on-bikes von der Haftung frei. Ob und inwieweit der Radler die Einnahmen versteuern muss, obliegt einzig und allein in der Verantwortung des Radler.

Vereinbarung von likes-on-bikes mit dem Auftraggeber

  • likes-on-bikes setzt Radler*innen ein, die für die Botschaft des Auftraggebers radeln möchten
  • likes-on-bikes stellt den Rahmen für die Botschaft seinen Radlern kostenfrei zur Verfügung
  • likes-on-bikes gibt dem Auftraggeber die Möglichkeit, die hochgeladenen Bilder der Radler*innen einzusehen und zu nutzen. Dazu erhält der Auftraggeber einen exklusiven Link von likes-on-bikes
  • likes-on-bikes laminiert die Botschaft
  • likes-on-bikes gestaltet auf Wunsch die Botschaft*
  • likes-on-bikes übernimmt die Betreuung und Abwicklung gegenüber den Radler*Innen

    * Abrechnung nach Aufwand (Grafik, Text/Slogan, Foto)

Vereinbarung des Auftraggebers mit likes-on-bikes

  • Eine Leistungspflicht durch den Auftraggeber tritt ein, wenn likes-on-bikes Radler im gewünschten Gebiet benennt und das erste Bild seiner Botschaft am Rad des Radlers als Nachweis veröffentlicht wurde.
  • Der Auftraggeber stellt likes-on-bikes pro Radler zwei gedruckte Botschaften DIN A4 mit gleichem Motiv im Querformat (1,5 cm freier Rand) pro Radl  kostenfrei zur Verfügung oder sendet eine druckfertige PDF- / JPG-Datei.
  • Der Auftraggeber ist verantwortlich für Form und Inhalt der Motive sowie deren urheberrechtliche und wettbewerbsrechtliche Unbedenklichkeit. Der Auftraggeber stellt likes-on-bikes insofern von eventuellen Ansprüchen Dritter, sowie von sämtlichen hierdurch entstehenden Kosten frei. Eine Prüfpflicht obliegt likes-on-bikes nicht.
  • Die gedruckte Botschaft wird vom Auftraggeber nicht zurückgefordert und geht in das Eigentum der likes-on-bikes über, die es dem Radler freistellt, die Botschaft selbständig oder durch likes-on-bikes ordnungsgemäß zu entsorgen.

Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzung bestehen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit von likes-on-bikes. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit von likes-on-bikes und den Radler*innen  gegenüber dem Auftraggeber ist ausgeschlossen.

likes-on-bikes übernimmt keine Haftung für die korrekte Anbringung des Rahmen und keine Haftung für Personenschäden und Schäden am Rad vor, während und nach dem radeln des Radfahrer.

Der Radler ist in allen Entscheidung frei und selbstbestimmt. Es liegt kein Arbeitsverhältnis mit likes-on-bikes vor. Ebenso besteht kein Arbeitsverhältnis zwischen dem Auftraggeber und likes-on-bikes.

Widerspruchsrecht:

Radler*innen können jederzeit ihr radeln für likes-on-bikes ohne Angabe von Gründen einstellen. In diesem Fall meldet sich der/die Radlerin auf der Webseite oder per mail als aktiver Teilnehmer ab. Ist die Zahl der für die Abrechnung und Zahlung notwendigen Bilderuploads für die vereinbarte Botschaft zu dem Zeitpunkt der Kündigung durch den/die Radlerin nicht erreicht, ist likes-on-bikes zu einer Zahlung nicht verpflichtet. Der Rahmen bleibt im Besitz des/der Radlerin.

Datenschutzhinweis:

Die vom Radler und Auftraggeber gegenüber likes-on-bikes mitgeteilten Daten werden Dritten nicht bekanntgegeben. Die übermittelten Daten werden für den vom Gesetzgeber vorgegebenen Zeitraum aufbewahrt und nach Erreichen des Verwendungszweckes gelöscht. Auf der Webseite befindet sich eine ausführliche Datenschutzerklärung. Es gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Änderung der AGBs und Vereinbarung

Wir behalten uns das Recht vor, diese AGBs zur Vereinbarung mit Radler und Auftraggeber zu ändern. Zum Zeitpunkt einer gültigen Vereinbarung gelten die aktuellen AGBs, die von likes-on-bikes gespeichert werden. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie jeweils an dieser Stelle oder einer anderen entsprechenden, leicht auffindbaren Stelle unserer Webseite.

02.8.2020

Bist Du bereit?

Mach mit!